Verkaufsstart in Kürze: Großes Haus mit schönem Garten in ruhiger Lage, erheblicher Renovierungsbedarf

9500 Villach, Einfamilienhaus zum Kauf

Kurzbeschreibung

Ein-/Zweifamilienhaus mit Renovierungsbedarf auf schönem Grundstück am Stadtrand von Villach Nähe FH und Magdalenensee

Anlagen / Links

Lage

Interessierte finden das Objekt im alten Zentrum des Villacher Stadtteiles Sankt Magdalen in unmittelbarer Nähe zur FH Villach. Die großen Arbeitgeber der Region wie Infineon u.a.m. sind in wenigen Minuten erreichbar, das Naherholungsgebiet Magdalenensee liegt keine 10 Fahrrad-Minuten entfernt.
Sowohl ins Stadtzentrum der Bezirkshauptstadt Villach mit kompletter urbaner Infrastruktur als auch zu den Shopping-Meilen an der Peripherie sind es rund 3,5 km.

Die dargestellte Position der Immobilie ist nur eine ungefähre Angabe.

Objektdaten

  • Objekt ID
    4673
  • Objekttypen
    Einfamilienhaus, Haus
  • Adresse
    St. Magdalener Straße
    (Sankt Magdalen)
    9500 Villach
  • Wohnfläche ca.
    181 m²
  • Grund­stück ca.
    1.054 m²
  • Dachbodenfläche ca.
    50 m²
  • Kellerfläche ca.
    35 m²
  • Gartenfläche ca.
    740 m²
  • Zimmer
    6
  • Schlafzimmer
    5
  • Badezimmer
    1
  • Separate WC
    1
  • Terrassen
    1
  • Heizungsart
    Zentralheizung
  • Wesentlicher Energieträger
    Gas
  • Baujahr
    1900
  • Letzte Modernisierung
    1991
  • Zustand
    renovierungsbedürftig
  • Verfügbar ab
    3 Monate ab Kaufvertrag
  • Garage
    1 Stellplatz
  • Provisionspflichtig
    Ja
  • Käufer­provision
    3,0% inkl. MwSt.
  • Kaufpreis
    220.000 EUR

Ausstattung / Merkmale

  • Außenstellplatz
  • Dielenboden
  • Garten
  • Haustiere erlaubt
  • Keller
  • Kunstoffboden
  • Neubau
  • Satteldach
  • Separates WC
  • Teppichboden
  • Terrasse

Objektbeschreibung

Beschreibung

Das Bauwerk wurde zu Beginn des 20. Jhds. als Gewerbe- und Wohnhaus mit Hof-/Lagergebäude errichtet und in zwei weiteren Ausbaustufen zum heutigen Bestand ausgebaut. Es ist direkt an der süd-westlichen Grundstücksgrenze situiert.
Das ursprüngliche Gebäude - eine Bäckerei, heute im Kern des Hauses - verfügt über Gewölbedecken im Erdgeschoss und einem kleinen Gewölbekeller mit Erdboden. Um 1974 wurde erstmals erweitert und das Gebäude zu diesem Zeitpunkt auf den heutigen Ausbaustand mit rund 94 m² WFL im Erd- und rund 86 m² WFL im Obergeschoß gebracht. 1991 wurde eine Gas-Zentralheizung eingebaut und ein kleiner Zubau im Norden des Bauwerks abgebrochen. Eine Prüfung des Bauaktes durch den Makler ergibt Übereinstimmung mit dem Ist-Zustand, Bau- und Benützungsbewilligungen sind erteilt.
Wann das Hofgebäude errichtet wurde, lässt sich in keinem Bauakt feststellen. Die Grundfläche dieses Gebäudeteiles ist bereits in den ältesten Plänen aus 1974 eingetragen/skizziert und gilt somit als "konsensmäßig baubewilligt". Bekannt ist, dass das Hofgebäude lange als Haustierstall und im Obergeschoss als Dienstnehmerwohnung genutzt war. Heute gibt es hier eine Garage und Lagerräume in einfacher Ausbauweise aber trocken.
Besonders hervorzuheben ist der wunderschöne, größzügige Garten mit altem Baumbestand und Gemüsebeeten. Die Liegenschaft ist zur Gänze eingefriedet, im Einfahrtsbereich steht ein gut erhaltener Bildstock.
Bedingt durch die interessante Lage in Villach richtet sich dieses Angebot sowohl an Häuslbauer mit Liebe zu alter Bausubstanz als auch an Bauträger. Das rund 1.054 m² große Grundstück besteht aus zwei Parzellen und liegt leicht erhöht an der St. Magdalener Straße. Es weist einen rechteckigen Schnitt mit Hauptausrichtung Süd-Westen auf und ist als Bauland-Wohngebiet (GFZ von 0,6 / 0,7 / 0,8 je nach Bauweise) gewidmet. Es ist voll erschlossen, sämtliche Anschlussgebühren sind bezahlt.

Wichtiger Hinweis
Der Verkaufsstart für diese Immobilie erfolgt in Kürze! Die Verkäufer wünschen ausdrücklich, dass sich Interssenten mit dem beauftragten Markler in Verbindung setzen. Direkte Anfragen werden ausnahmslos nicht entgegengenommen.

Ausstattung

Das Haus verfügt insgesamt über eine einfache und überalterte Ausstattung, welche im Grunde dem Standard zum Zeitpunkt des letzten großen Um-/Ausbaues in den 70ern entspricht. Auch die Gas-Zentralheizung - Versorgung über KELAG - ist bereits in die Jahre gekommen. Sowohl außen als auch innen besteht erheblicher Renovierungsbedarf, möglicher Weise bis zur Kernsanierung.

Sonstige Informationen

Aufgrund der Nachweispflicht gegenüber dem Eigentümer/Vermieter sowie in Entsprechung des FAGG (Fern- und Auswärtsgeschäfte-Gesetz) wird um Verständnis ersucht, dass nur Anfragen mit zumindest vollständigem Namen, E-Mailadresse und Telefonnummer bearbeitet werden. Ohne diese Angaben werden keine weiteren Auskünfte erteilt / keine Objektunterlagen übergeben.
Die angegebenen Daten stammen vom Eigentümer und/oder von Dritten und wurden mit größter Sorgfalt erhoben. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann daher keine Haftung übernommen werden. Zahlenangaben können gegebenenfalls gerundet oder geschätzt sein, vorhandene technische Anlagen, Grundstücksanschlüsse udgl. wurden nicht auf deren Wartungsstand und/oder Funktionstüchtigkeit überprüft. Das Anbot ist freibleibend, unverbindlich und vorbehaltlich Zwischenverkauf/-Vermietung. Irrtümer und Änderungen sind vorbehalten.
Der Auftraggeber (Verkäufer / Vermieter) wurde über die Informationspflicht gem. §3 EAVG iVm §9 Abs. 1 EAVG aufgeklärt und zur Bekanntgabe der erforderlichen Kennzahlen aufgefordert. Ein Energieausweis bzw. die erforderlichen Werte liegt derzeit noch nicht vor.

Kontaktdaten

Friedrich M. Höbart, Artecielo Immobilien - Friedrich M. Höbart

Direktanfrage

 SSL-verschlüsselt